02371 12232 Obere Mühle 46-50, 58644 Iserlohn

07.01.2015 - IKZ

Puppenfee und mehr

Ballettstudio Bauer zeigt zwei Einakter

Iserlohn. Das Ballettstudio Bauer präsentiert am Mittwoch, 11. Februar, ab 19 Uhr zwei Einakter-Ballette mit "die Puppenfee" und "Chopiniana". Es tanzen Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Paul Hoffmann.

Die Spielzeugtrompete, die während der Ouvertüre zu hören ist, tönt in dem kleinen Puppenladen immerzu. Der Verkaufsraum, in dem der Meister sich gerade mit der Herstellung eines Puppenkopfes beschäftigt, ist gleichzeitig auch Werkstatt. Die Lehrbuben passen auf wie es gemacht wird oder räumen die der Kundschaft gezeigten Spielwaren wieder an ihren Platz. Der Laden schließt, denn es ist Abend geworden und der Meister und seine Mitarbeiter verlassen das Haus. Was er nicht weiß, ist, dass zur Mitternacht Punkt 12 Uhr alle Puppen lebendig werden. Sie sind ausgelassen und fröhlich und haben nur das Tanzen im Sinn.

Das Ballett Chopiniana, Musik Frédéric Chopin, hat keinen durchgehenden Handlungsfaden, sondern besteht aus einer losen Szenenfolge, in denen die Akteure verschiedene Tänze ausführen. Schauplatz ist ein vom Mondlicht überglänzter Park. Die Sylphiden, geflügelte Luftgeister und Symbolfiguren des Ewigweiblichen, tanzen mit einem melancholischen Poeten, der sich nach dem Übertritt von seinem Alltagsleben in eine ideale Welt sehnt.

© 2001-2020 - Ballettstudio Bauer

Direkt-Navigation öffnen oder schließen