Burleskes Ballett (Sonderform des humorvoll-erotischen Tanzes) in zwei Szenen
Libretto: Igor Strawinsky und Alexander Benois
Musik: Igor Strawinsky
Uraufführung: Sergej Diaghilews Balletts Russes am Théâtre du Châtelet in Paris am 13. Juni 1911 nach der Choreographie von Michel Fokine

Am Schauplatz der Admiralität in St. Petersburg zur Fastnachtszeit um das Jahr 1830 eröffnet ein Puppentheater mit den Figuren Petruschka (Harlekin), einer Ballerina und eines Mohren. Nach der Aufführung werden die drei Puppen wieder in ihre Kiste gelegt, wo Petruschka der Ballerina seine Liebe erklärt, jedoch von ihr zurückgewiesen wird. Als der Mohr ihr Avancen macht, gibt sie sich deutlich empfänglicher. Petruschka reagiert mit Eifersucht. Es kommt zum Kampf zwischen den beiden Nebenbuhlern, bei dem Petruschka schließlich von dem Mohren erstochen wird. Die Ballerina und der Mohr entfliehen. Der Schausteller schüttelt den zerstörten Puppenkörper.